Direkt zum Inhalt springen
apoBank-Podcast Vermögen: Doch wieder alles aufs Sparbuch?!

News -

apoBank-Podcast Vermögen: Doch wieder alles aufs Sparbuch?!

Die Europäische Zentralbank hat seit Juli dieses Jahres ihren Leitzins in drei Schritten auf zwei Prozent erhöht und damit dem Abwärtstrend der letzten Jahrzehnte ein jähes Ende bereitet. Zeitgleich haben die allermeisten Banken die eingeführten Verwahrentgelte wieder abgeschafft. Und auf so manches Bankguthaben erhält man bereits wieder Zinsen.

Was bedeutet das für Anleger? Erfährt das Bankkonto in Sachen Geldanlage eine Renaissance? In der ersten Folge des neuen apoBank-Podcasts Vermögen erklärt Klaus Niedermeier, Leiter Investment Research bei der apoBank, warum das Sparbuch trotz steigender Zinsen auch weiterhin keine sinnvolle Alternative zur Anlage am Kapitalmarkt darstellt und was die derzeit hohe Inflation damit zu tun hat. Sein Fazit lautet: „Investieren schlägt immer sparen.“

Der neue apoBank-Podcast erscheint künftig einmal pro Monat und ist auf allen gängigen Podcast-Plattformen abrufbar. Ziel des Formats ist es, Heilberuflerinnen und Heilberuflern das Thema private Geldanlage näherzubringen.

Weitere Details: Vermögen – der Anlage-Podcast der apoBank

Themen

Kategorien

Pressekontakt

Christoph Koos

Christoph Koos

Pressekontakt Pressereferent +49 211 5998 154

Zugehörige Meldungen

Bank der Gesundheit

Von Heilberuflern für Heilberufler – so lautet das Prinzip der apoBank seit 120 Jahren. Wir beraten die Angehörigen der Heilberufe in jeder Lebensphase, vom Studium über die Anstellung oder Selbständigkeit bis in den Ruhestand – auch über Finanzdienstleistungen hinaus. Als Finanzierungspartnerin im Gesundheitsmarkt begleiten wir zudem die Standesorganisationen, Berufsverbände, Einrichtungen der Gesundheitsversorgung und Unternehmen im Gesundheitsmarkt.

Deutsche Apotheker- und Ärztebank
Richard-Oskar-Mattern Str. 6
40547 Düsseldorf
Deutschland