Deutsche Apotheker- und Ärztebank folgen

Schlagworte

Gesundheitsunternehmen

Gesundheitsmarkt

Digitalisierung

Existenzgründung

Praxis & Apotheke

Grafiken: Existenzgründungen Zahnärzte 2016

Die aktuelle "Existenzgründungsanalyse Zahnärzte 2016“ zeigt, dass die Investitionen weiter angestiegen sind. Die Auswertung erfolgt jährlich und wird gemeinsam mit dem Institut der Deutschen Zahnärzte (IDZ) durchführt.

apoView II/2017: Herausforderungen der stationären Versorgung

Die Anforderungen an das Krankenhausmanagement haben sich stark verändert. Für zahlreiche komplexe Aufgaben sind zukunftssichere Lösungen gefragt. Die Krankenhausberatung Andree Consult und die apoBank haben ihre Erfahrungen im stationären Sektor gebündelt. Gemeinsam beschreiben sie fünf wesentliche Herausforderungen und geben praktische Impulse.

Grafiken: Existenzgründungsanalyse Hausärzte 2016

Wo, wie und mit welchen Investionsvolumina sich Hausärzte niedergelassenen haben, zeigt die Existenzgründungsanalyse Ärzte 2016.

Grafiken: Apothekengründung 2016 im Geschlechtervergleich

15 Prozent der Apothekerinnen, die sich 2016 für die Existenzgründung entschieden haben, waren 50 Jahre und älter. Bei den männlichen Apothekengründern machten sich lediglich 2 Prozent in diesem Altersabschnitt selbständig. Das ergab unsere jüngste Analyse der Apothekengründungen im Geschlechtervergleich.

Grafiken: Apothekengründung 2016

Grafiken: Apothekengründung 2016

Dokumente   •   30.05.2017 13:00 CEST

Die apoBank-Analyse der Apothekengründungen 2016 weist eine große Spreizung bei den Kaufpreisen auf, offenbart starken Anstieg bei Investitionen in Apothekenverbünde und ermittelt die niedrigste Übernahmepreise im Osten Deutschlands.

apoView I/2017: Zukunftsbild Heilberufler 2030

Vom Halbgott in Weiß zum Dienstleister mit Vertrauen: Die zunehmende Feminisierung der Heilberufe, der Trend zur Teilzeitbeschäftigung und Kooperationen, verbunden mit dem demografischen Wandel und dem technologischen Fortschritt verändern die Patientenversorgung. Wie sehen die einzelnen Heilberufsgruppen ihr unmittelbares berufliches Umfeld in Zukunft?

apoView II/2016: 360-Grad-Studie zur Digitalisierung im Gesundheitsmarkt

Moderne Informations- und Kommunikationstechnologien versprechen Vorteile für Heilberufler und Patienten gleichermaßen. Wird der Megatrend Digitalisierung den Gesundheitsmarkt grundlegend verändern? Welchen Einfluss haben digitale Anwendungen auf den Alltag der Heilberufler? Und wie lassen sich chancenreiche Veränderungen aktiv mitgestalten?

apoView I/2016:  Personalisierte Medizin und digitaler Umbruch

Mit der Digitalisierung sind die Möglichkeiten zur Personalisierung der Medizin deutlich gestiegen. Der technologische Wandel forciert neue Geschäftsmodelle. Krankenhäuser, Rehabilitationseinrichtungen, Pflegeheime, Pharma- und Medizintechnikunternehmen finden sich zunehmend im Wettbewerb mit Unternehmen, die von außen auf den Gesundheitsmarkt drängen.

Trendstudie: Personalisierte Medizin der Zukunft

Die erste Trendstudie zur personalisierte Medizin der Zukunft zeigt: Die Grenzen zwischen Krankheit und Gesundheit verschwimmen. Die Studie wagt den Blick in die Zukunft des Gesundheitswesens und gibt Strategie-Empfehlungen für die beteiligten Akteure.

Chance Niederlassung: Vorbehalte gegen die Selbständigkeit oft unbegründet

90 Prozent der Selbständigen stehen hinter ihrer Entscheidung für die Niederlassung und würden diese noch einmal so treffen. Das belegt die Befragung von angestellten und selbständigen Apothekern, Ärzten, Zahnärzten und Tierärzten. Vorbehalte gegen die Selbständigkeit stellen sich im Nachhinein oft als weniger gravierend heraus als angenommen.

Generation Y: Die Zukunft der Heilberufler

Generation Y: Die Zukunft der Heilberufler

Dokumente   •   17.07.2013 17:00 CEST

Generation Y, das sind diejenigen, die ab 1980 geboren wurden und nun nach und nach in den Arbeitsmarkt eintreten. Wie genau tickt die neue Generation von Pharmazeuten, Ärzten, Zahnärzten und Veterinären?

Impressum | Datenschutz