Direkt zum Inhalt springen
apoTalk-Spezial: Wachsende Unzufriedenheit beim Arztberuf – Kann Politik entgegensteuern?

News -

apoTalk-Spezial: Wachsende Unzufriedenheit beim Arztberuf – Kann Politik entgegensteuern?

Die Zufriedenheit der Ärztinnen und Ärzte mit der beruflichen Situation sinkt seit 2016 kontinuierlich, das spiegelt die jüngste Studie der Deutschen Apotheker- und Ärztebank (apoBank) „Inside Heilberufe“ wider. Gleichzeitig ist der Fachkräftemangel zur größten Herausforderung für das Gesundheitssystem geworden und der Bedarf an motiviertem und gut ausgebildetem Nachwuchs steigt. Was ist also zu tun? Wohin entwickelt sich der Arztberuf? Was macht ihn attraktiv - und was kann die Politik konkret dafür tun?

Diesen Fragen widmet sich der kommende gesundheitspolitische apoTalk der apoBank: Am 20. Mai 2022 geht es von 14:30 bis 16:00 Uhr um das Thema "Arztberuf zwischen Traum und Realität. Was haben wir der wachsenden Unzufriedenheit entgegenzusetzen?" Auf der Online-Bühne dabei sind:

  • Dr. Lara Maier, “digitale” Ärztin, Senior Consultant bei goetzpartners
  • Dr. Max Tischler, Facharzt für Dermatologie und Sprecher des Bündnis Junge Ärzte
  • Dr. Daniel Krause, Facharzt für Augenheilkunde
  • Lars Schläpfer, Hausarzt in der Schweiz
  • Nezahat Baradari, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin und Mitglied der SPD Fraktion im Bundestag
  • sowie Prof. Dr. Gerhard Trabert, Arzt für Allgemeinmedizin und Notfallmedizin, Professor für Sozialmedizin und Sozialpsychiatrie und Mitglied der Partei Die Linke

Die digitale Talk-Reihe „Politik trifft Praxis“ hat die apoBank letztes Jahr anlässlich der Bundestagswahlen ins Leben gerufen. In der Fortsetzung schwenkt nun der Blick von den Koalitionsplänen auf die Umsetzung. Politiker*innen und Akteur*innen aus dem Gesundheitsmarkt diskutieren gesundheitspolitische Lösungen unter Moderation von Andreas Beivers, Professor für Volkswirtschaftslehre und Studiendekan für Gesundheitsökonomie an der Hochschule Fresenius in München.

Die Teilnahme ist kostenlos. Hier geht es zur Anmeldung

Themen

Kategorien

Pressekontakt

Anita Widera

Anita Widera

Pressekontakt Pressereferentin 0211 5998 153

Bank der Gesundheit

Von Heilberuflern für Heilberufler – so lautet das Prinzip der apoBank seit fast 120 Jahren. Wir beraten die Angehörigen der Heilberufe in jeder Lebensphase, vom Studium über die Anstellung oder Selbständigkeit bis in den Ruhestand – auch über Finanzdienstleistungen hinaus. Als Finanzierungspartnerin im Gesundheitsmarkt begleiten wir zudem die Standesorganisationen, Berufsverbände, Einrichtungen der Gesundheitsversorgung und Unternehmen im Gesundheitsmarkt.

Deutsche Apotheker- und Ärztebank
Richard-Oskar-Mattern Str. 6
40547 Düsseldorf
Deutschland