Direkt zum Inhalt springen
apoTalk Spezial: Ökonomisierung im Gesundheitswesen – was sagt die Politik dazu?

News -

apoTalk Spezial: Ökonomisierung im Gesundheitswesen – was sagt die Politik dazu?

Gesundheitspolitische Themen waren im Wahlkampf noch nie so hoch im Kurs – was sagen aber die Wahlprogramme genau und wie stellen sich die verschiedenen Parteien die Zukunft des Gesundheitssystems vor? In ihrer dreiteiligen apoTalk Spezial-Serie "Bundestagswahl 2021: Politik trifft Praxis – was erwartet den Gesundheitsmarkt?" bietet die Deutsche Apotheker- und Ärztebank (apoBank) Politikern und Akteuren aus dem Gesundheitsmarkt ein Forum, um die politischen Konzepte zu diskutieren. Moderiert wird die Veranstaltungsreihe durch Andreas Beivers, Professor für Volkswirtschaftslehre und Studiendekan für Gesundheitsökonomie an der Hochschule Fresenius in München.

Die Online-Serie startet am Freitag, den 20. August 2021, um 14:00 Uhr mit dem Thema “Wie viel Geld darf mit Gesundheit verdient werden?“ Vonseiten der Politik erläutern die Bundestagsabgeordneten Kathrin Vogler von DIE LINKE und Professor Dr. med. Andrew Ullmann von der FDP ihre unterschiedlichen Positionen dazu. Sie werden ihre Überlegungen zu mehr oder weniger Wettbewerb und Gewinnorientierung sowie ihre Einstellung zur Freiberuflichkeit und Gerechtigkeit im Gesundheitswesen schildern.

An der anschließenden Diskussion werden auch junge Ärzte teilnehmen und die Ideen der Parteien reflektieren – eingeladen sind: Clara Matthiessen, Assistenzärztin im Bereich Innere Medizin und Mitglied im Bündnis Junge Ärzte, und Sven Supper, niedergelassener Kinder- und Jugendarzt. Auch Zuschauer haben die Möglichkeit, sich an der Debatte zu beteiligen und ihre Fragen und Anregungen im Chat mitzuteilen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Es wird via GoToWebinar im Internet übertragen. Zur Anmeldung geht es hier.

Themen

Tags

Pressekontakte

Anita Widera

Anita Widera

Pressekontakt Pressereferentin 0211 5998 153

Bank der Gesundheit

Von Heilberuflern für Heilberufler - so lautet das Prinzip der apoBank. Seit fast 120 Jahren ist unsere Genossenschaft auf die Anliegen der Heilberufler spezialisiert. Wir beraten Apotheker, Ärzte, Zahnärzte und Tierärzte in jeder Lebensphase, vom Studium über die Anstellung oder Selbständigkeit bis in den Ruhestand. Als Finanzierungspartner im Gesundheitsmarkt begleiten wir die Standesorganisationen, Berufsverbände, Einrichtungen der Gesundheitsversorgung und Unternehmen im Gesundheitsmarkt.

Deutsche Apotheker- und Ärztebank
Richard-Oskar-Mattern Str. 6
40547 Düsseldorf
Deutschland