Deutsche Apotheker- und Ärztebank folgen

Underdog erhält Spende der Bankenvereinigung Düsseldorf.

News   •   Jan 21, 2019 16:03 CET

Die mobile Tierarztpraxis im Einsatz am Düsseldorfer Burgplatz (Foto: Underdog)

Das Projekt "Underdog - mobile Hilfe für Tier und Mensch auf der Straße" von fiftyfifty freut sich über eine Spende in Höhe von 2.200 Euro im Rahmen des Engagements der Bankenvereinigung Düsseldorf. Ihr gehören 25 Banken aus der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt an. Gemeinsam engagieren sie sich sich unter anderem für gemeinnützige Projekte am Bankenstandort Düsseldorf. Die apoBank, ebenfalls Mitglied der Bankenvereinigung, hatte im Rahmen einer jährlichen Spendenaktion das Projekt Underdog vorgeschlagen.

Banken fördern 18 gemeinnützige Organisationen

Karin Göbel, Präsidentin der Düsseldorfer Bankenvereinigung und Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse Düsseldorf, lud am 17. Januar 2019 zur Spendenübergabe in die Hauptgeschäftsstelle ein. 18 gemeinnützige Organisationen in Düsseldorf und Umgebung erhielten in diesem Jahr eine Unterstützung in Höhe von insgesamt 55.400 Euro.

apoBank unterstützt ehrenamtliche Tierärzte

Underdog kümmert sich mit vier Tierärztinnen, drei Tierärzten und einer mobilen Tierarztpraxis um die kostenlose Behandlung der Tiere von wohnungslosen Menschen in Düsseldorf. Ohne das Engagement des Vereins wäre eine tiermedizinische Hilfe für die oft engsten Gefährten von Wohnungslosen in der Regel nicht möglich. Im Rahmen ihrer CSR-Aktivitäten hat die apoBank die Initiative Underdog im vergangenen Jahr bereits bei der Neuanschaffung eines Narkosegerätes für seinen OP-Raum unterstützt.

Impressum | Datenschutz