Direkt zum Inhalt springen
Bildquelle: Juanmonino/E+/Getty Images
Bildquelle: Juanmonino/E+/Getty Images

News -

Spendenaktion „Zeit schenken“ – apoBank fördert gemeinnützige Projekte

Der anhaltende Pandemiezustand führt dazu, dass einerseits Hilfsangebote für bedürftige Menschen eingeschränkt werden, andererseits aber immer mehr Menschen in Not geraten. Damit es ehrenamtlichen Helfern möglich ist, sich auch unter den erschwerten Bedingungen zu engagieren, hat die Deutsche Apotheker- und Ärztebank (apoBank) die Spendenaktion „Zeit schenken“ ins Leben gerufen. Denn Zeit ist ein knappes und kostbares Gut, aber sie wird noch wertvoller, wenn sie stark belasteten und durch Krisen geschwächten Menschen gewidmet wird.

Seit Dezember 2020 hat die apoBank 20 ehrenamtliche Initiativen gefördert. Unterstützt werden kleine gemeinnützige Vereine, die sich in Deutschland engagieren. Bei den Hilfsprojekten geht es häufig um Hilfe für Kinder und Jugendliche in Not, aber auch für ältere oder sozial nicht abgesicherte Menschen. Die Fördersummen liegen in der Regel zwischen 5.000 und 6.000 Euro.

"Als Bank der Gesundheit wollen wir vor allem die Projekte mit Spenden fördern, die zur physischen und psychischen Gesundheit beitragen, und ehrenamtliche Arbeit weiterhin ermöglichen", sagt Ulrich Sommer, Vorsitzender des Vorstands der apoBank. "Wir danken herzlichst allen, die unter diesen herausfordernden Umständen ihre Zeit den Herzensprojekten widmen."

Mehr Informationen zu den einzelnen Projekten befinden sich auf der Webseite der Spendenplattform betterplace. Auf der Internetseite www.apobank.de/mehr-ermoeglichen gibt es weitere Informationen zum gesellschaftlichen Engagement der apoBank.


Themen

Tags

Pressekontakte

Ines Semisch

Ines Semisch

Pressekontakt Pressesprecherin + 49 211 - 5998 5308