Direkt zum Inhalt springen
apoAsset: Wechsel in der Geschäftsführung

Pressemitteilung -

apoAsset: Wechsel in der Geschäftsführung

Bei der apoAsset, der Fondstochter der Deutschen Apotheker- und Ärztebank (apoBank) und der Deutschen Ärzteversicherung (DÄV), steht ein Wechsel im Management an:

Mirko Engels (49), Leiter Institutionelle Anleger bei der apoBank, steigt – vorbehaltlich der Zustimmung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und der Bundesbank – zum 1. März 2024 in die Geschäftsführung der Fondsgesellschaft ein. Engels folgt auf Claus Sendelbach (62), der nach 13 Jahren im Rahmen eines Generationswechsels das Haus verlässt. Weiterer Geschäftsführer der apoAsset ist seit fünf Jahren Dr. Heiko Opfer.

Engels kam 1999 zur apoBank und verantwortet seit vielen Jahren das institutionelle Anlagegeschäft. Die Verantwortung für die Betreuung dieser Kunden behält er mit seinem Team in der Bank auch weiterhin. „Wir freuen uns, mit Mirko Engels einen ausgewiesenen Anlageexperten mit langjähriger Erfahrung im Vertrieb für die Geschäftsführung gewonnen zu haben“, sagt Matthias Schellenberg, Vorstandsvorsitzender der apoBank und zugleich Vorsitzender des Aufsichtsrats der apoAsset. „Seine Erfahrungen mit verpflichtungsorientierten Anlegenden ermöglichen uns auch eine stärkere Präsenz des Produktportfolios der apoAsset im institutionellen Vertrieb der Bank.“

Schellenberg dankte Sendelbach für seine über 13-jährige erfolgreiche Tätigkeit für die apoAsset. „Unter Claus Sendelbach hat sich die apoAsset zu einem der wichtigsten Anbieter für Gesundheitsinvestments in Deutschland entwickelt. Diese Expertise ist für uns als Bank der Gesundheit ein wichtiger Mehrwert, den wir auch künftig konsequent ausspielen wollen. Im Namen des gesamten Aufsichtsrats wünsche ich Claus Sendelbach alles Gute für seine weiteren Pläne.“

Themen

Kategorien


Über die apoBank

Die Deutsche Apotheker- und Ärztebank (apoBank) ist die größte genossenschaftliche Primärbank und die Nummer eins unter den Finanzdienstleistern im Gesundheitswesen. Kunden sind die Angehörigen der Heilberufe, ihre Standesorganisationen und Berufsverbände, Einrichtungen der Gesundheitsversorgung und Unternehmen im Gesundheitsmarkt. Die apoBank arbeitet nach dem Prinzip "Von Heilberuflern für Heilberufler", d. h. sie ist auf die Betreuung der Akteure des Gesundheitsmarktes spezialisiert und wird zugleich von diesen als Eigentümern getragen. Damit verfügt die apoBank über ein deutschlandweit einzigartiges Geschäftsmodell. www.apobank.de

Seit der Gründung vor 120 Jahren ist verantwortungsbewusstes Handeln in den Unternehmenswerten der apoBank fest verankert. Sie setzt sich fürs Miteinander ein, fördert Zukunftsprojekte, Kultur sowie soziales Engagement und investiert in Nachhaltigkeit und ökologisches Bewusstsein: www.apobank.de/mehr-ermoeglichen

Kontakt

Ines Semisch

Ines Semisch

Pressekontakt Pressesprecherin + 49 211 - 5998 5308

Bank der Gesundheit

Von Heilberuflern für Heilberufler – so lautet das Prinzip der apoBank seit 120 Jahren. Wir beraten die Angehörigen der Heilberufe in jeder Lebensphase, vom Studium über die Anstellung oder Selbständigkeit bis in den Ruhestand – auch über Finanzdienstleistungen hinaus. Als Finanzierungspartnerin im Gesundheitsmarkt begleiten wir zudem die Standesorganisationen, Berufsverbände, Einrichtungen der Gesundheitsversorgung und Unternehmen im Gesundheitsmarkt.

Deutsche Apotheker- und Ärztebank
Richard-Oskar-Mattern Str. 6
40547 Düsseldorf
Deutschland