Deutsche Apotheker- und Ärztebank folgen

Qualitätssiegel für Betriebliches Gesundheitsmanagement

News   •   Dez 05, 2017 09:40 CET

v.l.n.r.: Markus Glatz (Handelsblatt GmbH), Christina Redeker (apoBank), Markus A.W. Hoehner (EuPD Research Sustainable Management GmbH), Dr. Alexandra Schröder-Wrusch (ias Aktiengesellschaft), Foto: ©EuPD Research/Jörn Wolter

Die Deutsche Apotheker- und Ärztebank (apoBank) hat für ihr herausragendes Betriebliches Gesundheitsmanagement das Qualitätssiegel „Corporate Health Award“ in der Exzellenzkategorie erhalten. Damit zählt es zu den Besten deutschlandweit. Der „Corporate Health Award“ ist eine führende Initiative von EuPD Research Sustainable Management, vom Handelsblatt und der ias-Gruppe im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Nach dem erfolgreichen Audit wurde der apoBank bescheinigt, dass die Mitarbeiter von umfassenden, genau auf die Bedarfe abgestimmten Gesundheitsleistungen profitieren. Das Betriebliche Gesundheitsmanagement sei strukturell wie strategisch in die Unternehmensprozesse integriert und fördere eine unternehmensweite Gesundheitskultur. "Die Veränderung der Arbeitswelt und die demografische Entwicklung rücken das Thema Gesundheit in den Unternehmen zunehmend in den Vordergrund. Mit unserem Betrieblichen Gesundheitsmanagement verfolgen wir das Ziel, Gesundheit, Arbeitszufriedenheit und Motivation unserer Mitarbeiter zu fördern und gleichzeitig belastende Faktoren zu reduzieren“, sagt Christina Redeker, die bei der apoBank für das Betriebliche Gesundheitsmanagement verantwortlich ist. Es umfasst über die gesetzlichen Anforderungen hinaus eine Vielzahl von freiwilligen Gesundheitsleistungen und Beratungsangeboten für Führungskräfte und Mitarbeiter.

Impressum | Datenschutz