Deutsche Apotheker- und Ärztebank folgen

apoBank unterstützt ehrenamtliche Tierärzte

News   •   Jan 23, 2020 12:15 CET

Underdog-Tierärzte Katharina Zadeh und Marco Spychala bei der OP im Düsseldorfer Tierheim

Das Projekt "Underdog - mobile Hilfe für Tier und Mensch auf der Straße" kümmert sich mit vier Tierärztinnen, drei Tierärzten, einer Tierarzthelferin, einer Sozialarbeiterin und einer mobilen Tierarztpraxis um die kostenlose Behandlung der Tiere von wohnungslosen Menschen in Düsseldorf. Die Deutsche Apotheker- und Ärztebank (apoBank) unterstützt die Initiative im Rahmen ihrer Corporate Social Responsibility-Aktivitäten bereits zum wiederholten Mal. 

Die diesjährige Spende der apoBank in Höhe von 1.800 Euro wurde für die dringende Anschaffung eines neuen Überwachungsmonitors für den OP-Raum im Düsseldorfer Tierheim verwendet. Dort finden größere Operationen statt, die im Rahmen der mobilen Tierarztpraxis nicht durchführbar sind.

Die apoBank hat Underdog im vergangenen Jahr bereits bei der Anschaffung eines Narkosegerätes unterstützt. Das Gerät ist seit einiger Zeit im Einsatz. Dank neuester Technik führte das unter anderem zur personellen Entlastung der ehrenamtlich tätigen Tierärzte.

Underdog ist eine Initiative von fiftyfifty. Ohne das Engagement des Vereins wäre eine tiermedizinische Hilfe für die oft engsten Gefährten von Wohnungslosen in der Regel nicht möglich. Das Projekt finanziert sich durch Spenden.

Impressum | Datenschutz