Deutsche Apotheker- und Ärztebank folgen

apoBank stellt IT-System um

News   •   Mai 26, 2020 17:52 CEST

Ende Mai 2020 wechselt die apoBank auf ein modernes IT-Kernbanksystem. Mit der neuen IT trägt die apoBank ihren spezifischen Anforderungen als Spezialinstitut im Gesundheitsmarkt und als EZB-beaufsichtigte Bank Rechnung.

Das derzeitige Kernbanksystem wird aufgrund der Fusion des bisherigen IT-Dienstleisters im genossenschaftlichen Finanzverbund nicht mehr zur Verfügung stehen. Deshalb hat sich die apoBank 2017 nach einem umfassenden Auswahlverfahren für die Anbieter Avaloq und DXC entschieden. 

Ulrich Sommer, Vorstandsvorsitzender der apoBank: „Die Migration auf ein neues Kernbanksystem ist ohne Zweifel herausfordernd. Aber der Aufwand wird sich lohnen. Denn die neue IT legt die Basis, uns schneller, digitaler und spezialisierter zu machen."

Die apoBank hat sich in den letzten zwei Jahren intensiv auf die Migration vorbereitet, für die Kunden wird der Wechsel nun bald sichtbar. Zum Beispiel bietet das Online-Banking dann neue Funktionalitäten und Anwendungen. Die Umstellung ist für das Wochenende vom 29. Mai bis 1. Juni 2020 geplant. Im Zuge der Umstellungsarbeiten werden in dieser Zeit die Bankservices nicht zur Verfügung stehen. „Wir haben unsere Kunden umfassend über die Einschränkungen und über alle kommenden Veränderungen informiert", so Sommer. Alles Wissenswerte rund um die Umstellung finden die apoBank-Kunden auf www.apobank.de/wir-stellen-um.

Impressum | Datenschutz