Deutsche Apotheker- und Ärztebank folgen

apoBank finanziert Lösungen für digitales Röntgen

News   •   Aug 13, 2020 10:00 CEST

Die Oehm und Rehbein GmbH mit Sitz in Rostock entwickelt und vertreibt konventionelle und digitale Röntgenlösungen sowie angrenzende Softwareprodukte. Kunden sind u.a. Krankenhäuser, Kliniken und Facharztpraxen der Human- und Veterinärmedizin. Die tragbaren Röntgenlösungen von Oehm und Rehbein ermöglichen es, beispielsweise in der derzeitigen Covid-19-Pandemie schnell und mobil Lungenaufnahmen von Verdachtspatienten zu erstellen.

Der Schwerpunkt des spezialisierten Unternehmens liegt in der Weiterentwicklung der Hard- und Software. Zur Finanzierung der weiteren Innovationstätigkeit und zur Sicherung der Unternehmensnachfolge hat eine durch Rigeto Unternehmerkapital beratene Investorengruppe die Mehrheit an der Oehm und Rehbein GmbH erworben. Die bestehenden Gesellschafter bleiben am Unternehmen beteiligt und streben gemeinsam mit Rigeto weiteres Wachstum an.

Vor dem Hintergrund ihrer Erfahrung und Vernetzung in den Zielmärkten Human- sowie Veterinärmedizin begleitet die Deutsche Apotheker- und Ärztebank (apoBank) diese Weiterentwicklungen in der Medizintechnik. Als Mandated Lead Arranger und Agent finanziert sie die Akquisitions- und Betriebsmittel über deren Höhe Stillschweigen vereinbart wurde.

Impressum | Datenschutz